So findest du deinen persönlichen Stil

„Mode ist vergänglich, Stil bleibt“, sagte schon Coco Chanel. Sie behält recht, denn Modetrends kann jede Frau tragen. Das Geheimnis ist, sie anzupassen und so zu kombinieren, dass sie zu einer Persönlichkeit und deinem Aussehen passen. Mit diesen 5 Schritten findest du deinen persönlichen Stil.

Ein persönlicher Stil macht dein Leben leichter 

Ob Schauspielerin, It-Girl oder Bloggerin – sie alle haben ihren persönlichen Kleidungsstil. Dank ihres Stils mögen wir sie oder nicht und nehmen sie uns als Vorbilder oder eben nicht. Natürlich gibt es auch Fashion-Chamäleons wie etwa Madonna, die alle paar Jahre einen neuen Style und eine neue Lebenswelt verkörpern, aber die meisten Stars bleiben ihrem Stil ein Leben lang treu.

Das wollen wir auch. Denn mit einem eigenen Kleidungsstil wird das Leben auf einmal herrlich unkompliziert. Gerade als Mama wirst du für deinen persönlichen Stil dankbar sein, denn du sparst ab sofort viel zeit und Geld. Mit einem sogenannten Signature Style stehst du morgens beim Anziehen oder auf der Shoppingtour nicht mehr ratlos vor dem Spiegel, sondern weißt sofort, zu welchen Teilen du greifen kannst, um dich gut zu fühlen.

Persönlicher Stil als Mama

Wie aber bekommt man ihn, den ganz persönlichen Stil? Diese fünf Schritte bringen dich ans Ziel:

1. Werde dir klar über deinen aktuellen Kleidungsstil

Als erstes musst du dir klar darüber werden, warum deine Kleidung nicht mehr zu dir passt. Nimm deinen aktuellen Kleidungsstil unter die Lupe und überlege dir, was du ändern möchtest. Du solltest ungefähr wissen, wer du bist, wohin die Reise gehen soll und was du mit deiner Kleidung ausdrücken möchtest.

2. Verbinde praktische und schicke Mama-Outfits

Beides muss sich nicht ausschließen. Dein neuer persönlicher Stil kann auch eine Mischung aus praktisch und schick sein. Wichtig ist einfach, dass deine Kleidung den Anlässen entspricht, für die du sie trägst. Mit ein paar Details, die deiner Lebenswelt wie zum Beispiel Spielplatz und Zuhause, anpasst, kann dein Signature Style durchaus schick oder elegant sein.

Persönlicher Stil

3. Finde heraus, welcher Kleidungsstil dir überhaupt gefällt

Ob bei der Jahresplanung, beim persönlichen Mindset oder eben bei deinem persönlichen Stil – Visualisieren ist das A und O, um deine Ziele zu erreichen. Das heißt, du erstellst dir eine Collage. Damit hast du sofort auf einen Blick, was dir gefällt. Meistens erkennst du sogar schon ein bis zwei Stilrichtungen, in die dein Kleidungsstil in Zukunft gehen soll. In meinem kostenlosen STYLE GUIDE erkläre ich dir zwei tolle und zeitsparende Möglichkeiten, wie du eine Collage erstellst.

4. Finde deinen Signature Style

Das Geheimnis einer Stilikone ist ihre Stiluniform, auch Stilformel genannt. Katie Holmes trägt mit Vorliebe Jeans und Trenchcoat, Olivia Palermo siehst du neuerdings vor allem in Schwarz-Weiß-Looks. Was sind deine Keypieces und Farben? Zusammen ergeben sie deine Stiluniform, dank derer du ganz einfach Tag für Tag deinen Stil zusammenstellen kannst.

5. Was dein Charakter mit deinem Kleidungsstil zu tun hat

Deine Persönlichkeit spielt eine große Rolle bei deinem Kleidungsstil, ich würde sogar behaupten, die tragende Rolle. Denn ich setze meist bei der Persönlichkeit an, wenn ich für eine Kundin einen Stil definiere. Dabei hilft es, die verschiedenen Stiltypen zu kennen. Eine Style Beraterin kann dich so genau typisieren und zusammen mit dir deinen persönlichen Stil und deine Stiluniform entwickeln.

Möchtest du deine Stilreise erst einmal in Eigenregie angehen? Dann lade dir super gerne meinen kostenlosen STYLE GUIDE auf meiner Homepage herunter und gehe die 5 Schritte oben noch ausführlicher durch, bis du deinen persönlichen Stil gefunden hast, in dem du dich absolut wohl fühlst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.