Outfits mit Streifen

Du liebst Streifen? So trägst du sie!

Streifen sind immer angesagt. Mit dem richtigen Styling sehen sie dazu lässig aus. Ich zeige dir, wie du sie stylst und Streifenteile im Jahr 2021 richtig und vorteilhaft kombinierst.

Beliebt sind diese Saison vor allem klassische Shirts mit schmalen Streifen, Kleider mit diagonalen Streifen und – besonders bei Blusen und Hosen – Längsstreifen!

Klassiker Marineshirt

Jeden Frühling wieder erobern geringelte Yachting-inspirierte T-Shirts die Straßen. Vor allem in Weiß-Blau sehen sie nach Urlaub aus und passen am besten ans Meer. Neuerdings kommen sie oversized daher, gerne in Rot, Grün, Blau oder Schwarz auf Weiß. Am besten trägst du das maritime Stück, das auch Bretagne Shirt genannt wird, zur hellblauen oder weißen Jeans oder Chino. Dazu Espandrilles, Strohhut und Strohtasche, Schmuck in Silber ODER Gold und du bist urlaubsreif. Übrigens brauchen dich ein paar Kilos mehr nicht davon abhalten, Streifen zu tragen. Im Gegenteil, sie können Proportionen ausgleichen. Wenn deine Hüften breiter als der Oberkörper sind, machen Streifenshirts das wieder wett!

Bunte Streifen

Ich kann mich gut an die 90er-Jahre erinnern, als ich bunte Streifenshirts aus Feinrippjersey liebte. Seit ein paar Jahren sind sie wieder da. Die schmalen Streifen in allen Farben des Regenbogens erobern aber nicht nur Shirts, sondern auch Kleider und Jumpsuits. Styling-Tipp: Zum Pliseerock in Pastelltönen, Beige oder Kupfer kombinieren. Die anderen Kleidungsstücke und Accessoires sollten einen Farbton des Oberteils aufgreifen. Und schon steigt die Laune.

Nadelstreifen 2021

Ein weiterer Trend aus früheren Jahrzehnten erobert die Business- und Freizeitmode zurück: Nadelstreifen. Auf schwarzen oder navyblauen Anzughosen sehen sie schick aus und strecken die Beine. Ensembles aus Leinen oder luftigen Stoffen verleihen sie eine gewisse Eleganz. Unbedingt beachten: Nadelstreifen wirken nur in Kombination mit weiten und fließenden Schnitten, zum Beispiel auf Marlenehosen, Jumpsuits und Volanttops. Und auf letzteren verlaufen sie auch mal diagonal oder kreuz und quer.

Nadelstreifen Freizeitoutfit

Längs und diagonal gestreift

Blusen mit Längsstreifen erobern derzeit die Alltags- und Businessmode. Sie haben zwei Vorteile: Flecken sind man darauf nicht so schnell und sie machen schlank! Genauso strecken Längsstreifen auf weiten Sommerhosen die Beine und zaubern dich ein paar Zentimeter größer. Super vor allem, wenn du am liebsten flache Schuhe trägst.

Zu diagonal gestreift solltest du nur greifen, wenn du es gerne sehr modisch magst. Denn diagonale Streifen sorgen immer für Aufsehen und können chaotisch wirken. Dein Styling sollte also ansonsten aufgeräumt sein, wie etwa mit glatten oder streng zurückgenommenen Haaren und einem simplen Top zum schräg gestreiften Rock.

Hast du weitere Ideen, wie man Streifen tragen kann? Sind dir draußen weitere gestreifte Trends aufgefallen? Schreib es mir in die Kommentare!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.